login | Banner

Veranstaltungsdetails zurück

Do, 18.01.2018 / 20:00 Uhr PreiseTicket

Prof. Dr. Jacobs - Akkordeon
konzert Beschreibung
Helmut C. Jacobs (Akkordeon)Fandango, Bolero, Tango, Neo-Tango ... Spanische und lateinamerikanische Tänze vom 18. bis zum 21 Jahrhundert

Es erwartet Sie ein ungewöhnlicher, abwechslungsreicher Konzertabend mit dem international bekannten Akkordeonisten und Professor der Romanistik (im Hauptberuf) Helmut C. Jacobs.
Bei Musik für das Akkordeon denkt man zunächst an Volksmusik und Folklore. Helmut C. Jacobs versucht aber immer in seinen Programmen die gesamte Bandbreite dieses Instrumentes von der Klassik bis zu den zeitgenössischen Komponisten zu schlagen.

In dem Programm werden typische spanische und hispanoamerikanische Tänze musikalische vorgestellt, angefangen von spanischen Tänzen des 18. Jahrhunderts bis zur aktuellen Entwicklung des Neo-Tangos. Im 18. Jahrhundert wurde in Spanien neue Tänze wie der Fandango und Bolero entwickelt, die rasch in ganz Europa verbreitet wurden. Beide Tänze, quasi Vorläufer des späteren Flamenco galten in ihrer Entstehungszeit als sehr erotisch und unzüchtig. Aus Hispanoamerika werden kubanische Tänze von Ignacio Cervantes vorgestellt, aus Brasilien eine Samba von Ernesto Nazareth. Der zweite Teil des Konzerts ist dem argentinischen Tango von Astor Piazzolla gewidmet. Das Programm schließt mit einem Beispiel des spanischen Neo-Tango mit einem Stück des baskischen Komponisten Gorka Hermosa. In allen Werken kommen die klanglichen und rhythmischen Möglichkeiten des Akkordeons voll zur Entfaltung.

Eintritt: 10,00 €, ermäßigt: 8,00 €