Konzert

Sound of Sky goes Retrospektiv

Inhalt

Stefan Erbes Sound of Sky geht mit den kommenden Shows bereits ins 8.Jahr und wird auch in 2018 mit der einmaligen Verbindung von Live-Musik und individueller Projektion seine Besucher begeistern. Nachdem im Januar ATB zu Gast war, wirft der Ruhrstädter im April einen retrospektiven Blick auf die Pioniere der elektronischen Musik und ihrer musikalischen Geschichten. Erbe zieht dabei einen breiten Spannungsbogen von Tangerine Dream bis Orbital oder auch von Kraftwerk bis zu Schiller. Grenzenlose Zeitreise mit atemberaubende Visuals.


___________________________________________________

Stefan Erbe, Hagener Musiker, Astronom und Eventmacher gehört zu den wenigen Künstlern, die nicht nur die astronomischen Hintergründe verstehen und dabei selbst aktiv den Nachthimmel verfolgen und beobachten können, sondern auch die Faszination und die Schönheit wiederkehrend in seine Musik einbauen. Egal ob es seine unzähligen Konzerte oder seine mittlerweile 20 Alben sind, die seine große Fangemeinschaft "konsumiert", immer hat Erbe auch "tonale Verbindungen" zu den spacigen Themen verarbeitet und beliefert damit eine breites Spektrum an Stilistiken und Sounds. Erbe gehört zu der legitimen Nachfolgegeneration der elektronischen Musik, die dieses Genre mit neuen Eindrücken, sowie erweiterten Stilvariationen und Genreverschmelzungen in das heutige EM-Zeitalter geführt haben. Neben den kommerzielleren "Electronica"-Varianten bedient der Ruhrstädter auch traditionellere Gangarten wie Ambient, Chillout oder Lounge.
www.erbemusic.com

Eintritt: 10 €, erm. 8 €

www.soundofsky.de