Der Umbau ist beendet – Wir wären dann soweit!

Es war nur eine Phase: Planetariumsumbau im Zeitraffer
Video auf Youtube 

Mitte Dezember konnte aus der Planetariumskuppel eine erfreuliche Nachricht gemeldet werden: Das Podest ist gebaut, der Teppich verlegt, die Sessel montiert – und auch die neuen LED-Velvet-Projektoren sind einsatzbereit.
Die Rundum-Erneuerung der digitalen Projektionstechnik und des Kuppel-Innenraums, die uns seit Ende Juli in Atem gehalten hat, ist damit abgeschlossen. Wir sind der Meinung: Es ist schön geworden!

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie wieder in unserem Sternentheater begrüßen können. Dann können Sie sich selbst von der Qualität der neuen Projektoren und des neuen Kuppel-Innenraums überzeugen. Auch eine neue Astronomieshow, eine neue Musikshow und eine neue Folge der kultverdächtigen „Drei ???“ werden dann auf dem Programm stehen.

Wann es so weit ist, liegt nicht in unserer Hand. Wir hoffen natürlich, dass alle Maßnahmen gegen die Pandemie bald Wirkung zeigen und die Wartezeit nicht allzu lang wird. Sobald ein Datum für die Wiedereröffnung feststeht, erfahren Sie es auf unserer Internetseite.

Weiter unten finden Sie eine kleine Chronik der Umbaumaßnahmen.

Viele weitere Bilder und Impressionen haben wir auch in unseren sozialen Kanälen auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

Erneuerung der 56 Jahre alten Hauptstromversorgung Ende Juli 2020 im Planetarium
Foto: Fabian Tode / @schichtmeister

 

Lieferung der 11 neuen ZEISS VELVET LED Projektoren am 4. August 2020.
Foto: Daniel Fischer / @cosmos4u

 

Der große Umbau des Planetariums kommt gut voran, wie diese Aufnahme vom 17.08.2020 zeigt.

 

Alle elf neuen VELVET-LED-Projektoren sind installiert und leuchten bereits gemeinsam die Kuppel aus.

 

Die neuen Velvets sind da - Video auf Youtube
 

 

Die verwaiste Kuppel Ende August.
 

 

Der Podestbau - Video auf Youtube

 

 Am 30.11.2020 wurden die neuen Stühle geliefert.

 

Montage der Stühle Anfang Dezember

 

Die neuen Stühle sind da - Video auf Youtube