Robot Koch - Sphere

Neue MusikShow im Programm!

Zur Ticketbuchung

Der seit einigen Jahren in L.A. lebende Producer Robot Koch dringt mit seinem neuen Album in klangliche Sphären vor, die vielschichtig, verschachtelt und vieldimensional sind. Innenwelten und die Weiten des Alls treffen aufeinander: episch, filmisch, düster und melodisch zugleich. Koch fokussiert sich auf Instrumentals und setzt bei den Titeln „Numb“ und „All In Your Mind“ auch auf die eigene Stimme. Wie immer bei Robot Kochs Musik geht es auch um die Balance zwischen Natur und Technik sowie um das Streben nach Unbekanntem – was immer auch eine Suche nach dem Selbst ist.

Zugleich ist Sphere auch der Soundtrack zu einer bildgewaltigen Planetariumsshow, die Robot Koch zusammen mit dem Berliner Zeiss-Großplanetarium entwickelt hat und die nun auch in Bochum zu sehen ist. Gemeinsam mit dem Künstler Mickael Le Goff entstand so eine absolut immersive Kuppelshow, die die Besucher vollständig in eine fremde Welt eintauchen lässt – inklusive 360-Grad-Visuals und Surround Sound.

Geschrieben und aufgenommen über einen Zeitraum von einem Jahr im eigenen Studio in der neuen Wahlheimat Los Angeles, kamen während den Sessions vor allem Kochs analoge Synthesizer und reichlich Gitarreneffekte/-Pedale zum Einsatz – sowie jede Menge Matcha-Tee. Die Musik oszilliert zwichen eher düsteren, auf massiven Synthesizer-Sounds basierenden Sci-Fi-Momenten (Tracks wie z.B. „Lyra One“) und sehr viel ruhigeren, melodischeren Passagen,wie Koch sie z.B. auf „Movement III“ entwirft.

Sämtliche Songs: geschrieben, produziert, eingespielt, abgemischt und gemastert von Robot Koch

Tracklist:
Lyra One
Numb
Waves
Movement III
Psychic
All In Your Mind
Monolith
Crystal Grid
Black Hole
Blurry
Dark Water

Zur Ticketbuchung